Bezirksarbeitskreis Frauen

Viele offene Frauengruppen, Mutter-Kind-Gruppen oder Frauenfrühstücksgruppen laden ein. Alle Angebote für Frauen in der Evang. Kirche

  • orientieren sich an biblischen Traditionen
  • greifen aktuelle Themen für Frauen in Kirche und Gesellschaft auf
  • gestalten lebendig Kirche und Gesellschaft

Ihre Ansprechpartnerinnen im Bezirksarbeitskreis für Frauen sind:

Brigitte Zirngibl
Tel: 07072/912426
brigitte.zirngibldontospamme@gowaway.gmx.de (Ansprechpartnerin für Terminmitteilungen)

Elke Geckeler
Tel: 07129/5252
gekeler.elkedontospamme@gowaway.web.de 

Barbara Ketterer
barbara_kettererdontospamme@gowaway.web.de 

Ulrike Hoffmann
Ulrike.hoffmann1dontospamme@gowaway.gmx.de 

Beate Kiefner
beatedontospamme@gowaway.kiefner.de 

Über den Bezirksarbeitskreis Frauen BAF
In allen Kirchenbezirken in Württemberg wird ein Bezirksarbeitskreis Frauen (BAF) von Vertreterinnen aus den Gemeinden (Verantwortlichen in der Arbeit mit und für Frauen) gewählt. Der Dienst des BAF geschieht in Zusammenarbeit mit den "Evangelischen Frauen in Württemberg" (EFW), aber auch mit den Verantwortlichen der Arbeit mit Frauen in den Gemeinden und steht in Kontakt mit dem Dekanatamt, der Bezirkssynode und den Pfarrämtern des Bezirks.
Im Kirchenbezirk Reutlingen haben wir im September 2004 6 Frauen in den BAF gewählt:

Die Aufgaben des BAF Reutlingen sind folgende:

Vernetzung der ehrenamtlich arbeitenden Frauen des Kirchenbezirks untereinander:
Aus jeder Kirchengemeinde haben wir eine Frau als Ansprechpartnerin, an die alle Infos und Einladungen weitergegeben werden.

Bindeglied zwischen den "Evangelischen Frauen in Württemberg" (EFW) und den Gemeinden:

Angebote an Fortbildungen in verschiedenen Bereichen, wie z.B. Krabbelgruppen-Arbeit, Landfrauen-Arbeit, Alleinerziehenden-Arbeit, Frauenfrühstücks-Arbeit, Weiterbildungen für Frauenkreis-Leiterinnen werden weitergeleitet.

Mitwirkung an Themenabenden, die die EFW 1-2 Mal im Jahr im Kirchenbezirk für alle interessierten Frauen anbietet. (Themen der letzten Jahre: Innehalten, Übergänge bewältigen, Spiritualität)

Ökumenische Vorbereitung des alljährlich stattfindenden Weltgebetstages:
Dazu findet jedes Jahr im Januar ein Workshop-Tag im Alber-Haus statt, wo sich verantwortliche Frauen aus den Gemeinden des Kirchenbezirks, zusammen mit katholischen und methodistischen Frauen informieren und sich austauschen können.

Teilnahme am Nachbarschaftstreffen, das jährlich von Albgemeinden veranstaltet wird.

Teilnahme am 1 x im Jahr stattfindenden Kirchengemeinderätinnen-Treffen.

Mitarbeit im Leitungskreis der evangelischen Erwachsenenbildung

Mitarbeit im Forum Reutlinger Frauengruppen

Sitz und Stimme in der Bezirkssynode

Teilnahme an Prälaturarbeitstagen, Bezirksversammlungen und Bezirkskonferenzen der EFW.

Da im Reutlinger Kirchenbezirk der Kontakt zwischen den Frauen der Albgemeinden und den städtischen Gemeinden noch nicht zufriedenstellend ist, möchten wir noch mehr Berührungspunkte finden und veranstalten deshalb schon zum zweiten Mal einen Pilgerweg auf der Alb, der ökumenisch und nachbarschaftlich vorbereitet wird.

Weiterführende Links

Frauenportal der Evangelischen Landeskirche in Württemberg

Osterwerkstatt für Frauengruppen im Kirchenbezirk Reutlingen 17. März 2017, 19:00 – 21:30 Uhr in Gönningen

ABLAUF
18.30 Uhr Ankommen
19 Uhr Begrüßung und Impuls zur
Passionszeit
19.15 Uhr Texte, Meditationen und Lieder
vom Auferstehen und Aufstehen
20.00 Uhr Kleiner Imbiss
20:15 Uhr Pfiffiges Bastelangebot für
Ungeduldige
21.30 Uhr Wort auf den Weg
Abschluss

 

Flyer (pdf)

Frauenkreuzweg am Palmsonntag, 9. April. Start um 17 Uhr an der Undinger Kirche

HERZLICHE EINLADUNG ZUM
FRAUENKREUZWEG

Auch in diesem Jahr führt der BAF Reutlingen
einen Frauenkreuzweg durch. Er findet statt
am Palmsonntag, 9. April 2017.
Dieses Jahr führt uns der Weg rund um
Undingen. Startpunkt ist um 17:00 bei der
Undinger Kirche.

Der Kreuzweg dauert ca 2,5 Stunden und
findet bei jedem Wetter statt.
Gutes Schuhwerk ist ratsam.
Gerne können Sie mit Ihrer Frauengruppe, mit
Ihrer Freundin oder auch allein an diesem
Kreuzweg teilnehmen.
Wir freuen uns sehr auf Sie!

Flyer (pdf)