Gesamtkirchengemeinderatssitzung

Rat der Evangelischen Gesamtkirchengemeinde berät Zukunft der Christuskirche und neue Gremienstruktur

Über eine neue Zusammensetzung ihrer Gremien soll der Rat der Evangelischen
Gesamtkirchengemeinde Reutlingen am Mittwoch, 27. Februar, ab 20 Uhr
im Matthäus-Alber-Haus beraten und beschließen. Dabei geht es um eine deutliche
Verkleinerung des Kirchengemeinderats nach den Kirchenwahlen im Dezember 2019.
Außerdem soll »grünes Licht« für eine Projektentwicklung »Diakonisches Zentrum
Christuskirche« gegeben werden, bei der verschiedene Träger ein neues Nutzungskonzept
für die Räume der Christuskirche erarbeiten wollen.
Der »Plan für die kirchliche Arbeit 2019« sowie die Feststellung der Jahresrechnung
2017 und verschiedene Baubücher sind weitere Punkte auf der Tagesordnung. Die Sitzung
des Gesamtkirchengemeinderates ist öffentlich.

Jürgen Simon